Staatsoper Unter den Linden, Berlin

Ausgangssituation:

Die Staatsoper Berlin liegt direkt an der Straße Unter den Linden im Berliner Ortsteil Mitte. Sie ist das älteste Opernhaus in der gesamten Hauptstadt und berühmt für ihre herausragenden Opern und Konzerte. Die acht historischen Leuchten entlang der Torbogen benötigten jedoch eine denkmalgerechte Restaurierung, sodass BRAUN sofort zur Stelle war.

Kundenwunsch und Auftrag:

Die Firma BRAUN wurde beauftragt, die schmiedeeisernen Wandausleger materialschonend zu erneuern und ein dem Gebäude entsprechendes warmes Licht zu erzeugen. Jenes sollte möglichst blendfrei gestaltet werden, um den Gästen, Musikern und Schauspielern gleichermaßen ein angenehmes Licht zu schenken. Optik und Ästhetik sollten dabei erhalten bleiben.

Lösung von BRAUN:

Die veralteten Lackschichten der Wandausleger wurden materialschonend im Strahlverfahren entfernt, als Abrasivstoff wurde Glassand gewählt. Nachdem ein hochwertiger Rostschutz aufgetragen wurde, konnte der Endlack im herrlich glänzenden Schwarz darübergestrichen werden. Die ursprünglichen Elektronikeinbauten wurden gegen ein neues LED-System (Eigenentwicklung BRAUN) ausgetauscht, welches blendfrei und mit hoher Leuchtdichte in einem angenehmen Warmweiß erstrahlt. Jene Beleuchtungsstärke kann an jeder Leuchte frei eingestellt werden, sodass eine optimale Anpassung an örtliche Gegebenheiten sichergestellt ist.

Der Kunde war über die hervorragende Qualität und Ausführung begeistert, sodass BRAUN den Auftrag zufrieden abschließen konnte.